Routen

 
Naturpfad Peterezers /lettisch Pēterezers/
Der Naturpfad Peterezers (3,4 km lang) kreuzt lange, gerade Dünen (livisch. «Kangari»), die sich mit schmalen, sumpfigen Tälern («Vigas») abwechseln. Die Dünen liegen paralell dem Meer.

Kangari und Vigas sind vor 9000 Jahren, gleichzeitig mit Ostsee hier entstanden. Beinahe alle Kangari und Vigas hatten früher Bezeichnungen, die heute nur einige Menschen wissen. Die seltsamen Bezeichnungen (Vīškangars, Kusperlankviga) stammen aus livischer Sprache.

Die Peterezera Vigas sínd der biologischer Vielfalt nach die reichsten Vigas, wo seltene Pflanzen- und Tiersorten Zuhause sind. Die Küste der alten See — Stiebrukalns — ist der höchste Kangars.

Der Pfad geht über den ehemaligen Schmalspurbahn strang, über Stiebrukalns - einen den längsten und höchsten Kangari und die Ententeich /lettisch Pīļu dīķis/ Vigas. Die Schmalspurbahn lief hier bis 1962. und war ein bedeutendes Verkehrsmittel, das Dundaga und Küstedörfern mit Ventspils un Talsi verbunden hat.

Grassumpfe, Flüsschen, kleine Seen und die vielfältige Pflanzenwelt bilden eine eigenartige Naturlandschaft. Die Vigen werden im Frühling und Herbst zu länglichen Saisonseen, die schwer zu überqueren sind.

Mehr über Der Nationalpark Slitere.
 
----------
CMS v.2.0.1 © RixtelLab 2014-2021

Mājas lapu izstrādāja Grandem , programmēja Rixtel Lab.