Routen

 
Kubal mazbōgans
Kubal mazbōgans

 
Die meist interessanten Punkte der Marschroute: Karlmuiza, die verzweigte grosse Grivu / lettisch Grīvu/ Linde, der Hof „Jaunsnikeri” (Kostprobe von Putelis und Sklandrausi möglich), Klucu Friedhof, der Geburtsort des Krokodilhunters Arvids Blumentals Kuznieku / lettisch Kužnieku / Friedhof, Kubalu Schule - Museum. Ein besonderes Merkmal dieser Route; Kubalu Schule –Museum.
Länge; 18 km, doch je nach Interessen, sind verschiedene Abwichungen vom Grundkreis möglich.
Dauer: je nach Beförderungsmittel 0,5 bis 1 Tag. Übernachtungsmöglichkeiten in Dundaga und in der Nähe von Dundaga.
Wegdecke: zirka 7 km Asphalt, alles andere - Kies, Einfahrt in Besichtigungsobjekte – auf Wald- und Landwege.
Anfangs- und Abschlusspunkt der Marschroute Dundaga
Lauf der Marschroute:: Dundaga – Karlmuza Gavsene - Kubalu Schule - Dundaga.
Es gibt zur Zeit keine Markierung, man hat sich von der im Tourismus Informationszentrum von Dundaga kaufbaren Karte der Gegend leiten lassen oder zusammen mit dem Fremdenführer der Gegend von Dundaga zu fahren. Kreisartige Marschroute

 
----------
CMS v.2.0.1 © RixtelLab 2014-2021

Mājas lapu izstrādāja Grandem , programmēja Rixtel Lab.